Der Extremläufer


portrait02Norman Bücher ist Abenteurer und Extremläufer aus Leidenschaft. Mit 22 Jahren lief er seinen ersten Marathon, ein Jahr später zum ersten Mal die 100 Kilometer von Biel. Als 29-jähriger beendete er erfolgreich einer der anspruchsvollsten und längsten Extrembergläufe in Europa, den Ultra-Trail du Mont-Blanc (168 Kilometer und 9.600 Höhenmeter). Seit über 14 Jahren läuft er Marathons und Ultramarathons und stellt sich den extremsten sportlichen Herausforderungen in der ganzen Welt.

Nach erfolgreichen Jahren in der Unternehmensberatung gibt er im Jahr 2008 seine gesicherte Existenz auf, um sich voll und ganz seiner großen Leidenschaft, dem extremen Ausdauersport, zu widmen. Inzwischen hat sich Norman Bücher als Vortragsredner, Motivationsexperte und Buchautor in der Laufszene und Unternehmenswelt einen exzellenten Namen erworben. Über ihn und seine extremen Abenteuer sind unzählige Publikationen und Berichte in den Medien erschienen.

Bis heute nahm Norman Bücher an mehr als 120 Marathon- und Ultramarathonläufen teil. Darüber hinaus führte er zahlreiche eigene Expeditionen und Laufabenteuer durch.

Aus der Vielzahl werden nachfolgend die Höhepunkte genannt:

Expedition Gobi

Im September und Oktober 2014 läuft Norman Bücher komplett alleine 610 Kilometer durch die Wüste Gobi in der Mongolei.
Hier geht’s zum Abenteuer „Expedition Gobi“

FIRE & ICE

Norman Bücher durchquert im März 2014 Feuerland an der Südspitze Südamerikas. Dabei legt er 600 Kilometer in 12 Tagen zurück. Das Besondere: Ein umgebauter Babyjogger dient ihm dabei als Transportsystem.
Hier geht’s zum Abenteuer „FIRE & ICE“

Abenteuer Donnerdrache

Im April 2013 läuft Norman Bücher durch das Königreich Bhutan im Himalaya. 265 Kilometer in 55 Stunden und 45 Minuten. Ziel ist das weltberühmte Kloster Tigers Nest.
Hier geht’s zum Abenteuer „Abenteuer Donnerdrache“

Kalahari Extreme Marathon

Bei diesem Etappenrennen in Südafrika legte Norman Bücher im Oktober 2012 insgesamt 250 Kilometer in sechs Etappen zurück.
Hier geht’s zum Abenteuer „Kalahari Extreme Marathon“

Run to the Rock

Im April und Mai 2012 läuft Norman Bücher durch das australische Outback zum Ayers Rock. 1120 Kilometer in 15 Tagen legt er dabei zurück.
Hier geht’s zum Abenteuer „Run to the Rock“

Atacama Challenge

Norman Bücher durchquert im Mai 2010 als einer der ganz wenigen Menschen auf der Welt die Atacama Wüste in Chile zu Fuß. Er legte dabei 600 Kilometer, über 6.000 Höhenmeter an 14 Tagen zurück.
Hier geht’s zum Abenteuer „Atacama Challenge“

Himalaya 100 Mile Stage Race

Im Oktober 2009 lief Norman Bücher 160 Kilometer und 7.000 Höhenmeter in fünf Tagen durch den indischen Himalaya.
Hier geht’s zum Abenteuer „Himalaya 100 Mile Stage Race“

Jungle Marathon

Norman Bücher nahm im Oktober 2010 beim Jungle Marathon in Brasilien teil, der als der gefährlichste Abenteuerlauf der Welt gilt. 220 Kilometer in sechs Etappen werden durch den Amazonas-Regenwald gelaufen.
Hier geht’s zum Abenteuer „Jungle Marathon“

Ultra-Trail du Mont-Blanc

Drei Mal in Folge (2007, 2008 und 2009) bewältigte Norman Bücher einen der anspruchsvollsten Bergläufe der Welt, den Ultra-Trail du Mont-Blanc. Dabei galt es 166 Kilometer, 9.400 Höhenmeter über zehn lange Bergpässe innerhalb von 46 Stunden zurück zu legen.

Grand Union Canal Race

Im Mai 2009 lief Norman Bücher 145 Meilen (232 Kilometer) nonstop von Birmingham nach London. Das Grand Union Canal Race stellt Großbritanniens längstes Rennen dar.

Grand Raid de la Réunion

Auf der französischen Vulkaninsel La Réunion, mitten im Indischen Ozean, bewältigte Norman Bücher im Oktober 2008 einen der anspruchsvollsten Cross Läufe der Welt, den Grand Raid de la Réunion. 148 Kilometer und über 9.200 Höhenmeter ging es durch verschiedenste Landschafts- und Vegetationszonen einmal quer über die Insel.
Hier geht’s zum Abenteuer „Grand Raid de la Réunion“

Sächsischer Mount Everest Treppenmarathon

Beim Sächsischen Mount Everest Treppenmarathon handelt es sich um den größten Treppenlauf der Welt. Norman Bücher legte im April 2008 84,4 Kilometer, 8.848 Höhenmeter und fast 80.000 Stufen innerhalb von 24 Stunden zurück.

Swiss Jura Marathon

Mit 350 Kilometer und 11.000 Höhenmeter ist der Swiss Jura Marathon von Genf nach Basel Europas längster Berglauf. Norman Bücher musste im Jahr 2008 nach fünf Tagen und über 250 Kilometer in den Beinen das Rennen verletzungsbedingt abbrechen.

Internationaler IsarRun

Norman Bücher lief bei diesem langen Mehrtagesrennen von der Quelle bis zum Ursprung der Isar und legte dabei 333 Kilometer an fünf Tagen zurück.

Newsletter bestellen